Ölunfall in Ostfriesland: Schäden noch nicht absehbar

Nach einem Ölunfall in einem unterirdischen Speicher in Ostfriesland ist das ganze Ausmaß der Katastrophe noch unklar. Offizielle Stellen haben noch keinen Überblick über das Ausmaß der Schäden. Gestern Nachmittag war für mehrere Stunden Öl aus einem Kavernenspeicher in Etzel ausgelaufen und hatte auf einer Länge von 6,2 Kilometern umliegende Gewässer verschmutzt. Wie viel Öl ausgetreten sei, könne derzeit niemand sagen, sagte ein Sprecher des niedersächsischen Landkreises Wittmund. Unklar sei auch, welche Mengen Öl bisher aufgefangen worden seien.