Verhandlungen über drittes griechisches Hilfspaket können beginnen

Mit Griechenland wird über ein drittes Rettungsprogramm verhandelt. Das hat der Gouverneursrat des Euro-Rettungsschirms ESM in Luxemburg beschlossen. In dem Gremium sind die Euro-Finanzminister vertreten, Vorsitzender ist Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem. Die Eurogruppe hatte dem neuen Hilfsprogramm mit einer Laufzeit von drei Jahren und einem Umfang bis zu 86 Milliarden Euro bereits gestern im Grundsatz zugestimmt. Die Verhandlungen dürften nach früheren Angaben Dijsselbloems etwa vier Wochen dauern.