Löw möchte Badstuber nominieren

Die Rückkehr von Bayern-Profi Holger Badstuber in die deutsche Fußball-Nationalmannschaft steht kurz bevor.

Löw möchte Badstuber nominieren
Sven Hoppe Löw möchte Badstuber nominieren

«Ich hätte ihn gern dabei. Holger ist einer, auf den ich für die EM 2016 zähle», sagte Bundestrainer Joachim Löw der «Süddeutschen Zeitung». Vorher wird Löw allerdings noch Rücksprache mit der medizinischen Abteilung der Münchner nehmen.

Ende der kommenden Woche wird der Bundestrainer sein Aufgebot für das Freundschaftsspiel am 25. März gegen Australien und die Partie der EM-Qualifikation am 29. März in Georgien benennen. Er könne sich «sehr gut vorstellen, Holger wieder zu nominieren», erklärte Löw. Zum bislang letzten Mal war der 30-malige Nationalspieler (1 Tor) im Oktober 2012 beim turbulenten 4:4 gegen Schweden für die DFB-Auswahl aufgelaufen.

Beim FC Bayern hat sich der lange verletzte Badstuber wieder bestens etabliert. Beim 7:0 am Mittwoch in der Champions League gegen Donezk erzielte der Innenverteidiger zudem seinen ersten Königsklassen-Treffer im 30. Spiel.

Fast zwei Jahre musste Badstuber nach zwei Kreuzbandrissen pausieren, wiederholt wurde er am rechten Knie operiert. Nach dem Comeback zu Saisonbeginn verletzte er sich am 3. Spieltag erneut schwer, ein Muskelsehnenriss im Oberschenkel bedeutete fünf weitere Monate Pause.

«Holger ist nicht nur für den FC Bayern wichtig, sondern auch für Deutschland», erklärte Nationalmannschaftskapitän Bastian Schweinsteiger nach dem Donezk-Spiel.