Löw nominiert Neuling Bellarabi für EM-Quali

Bundestrainer Joachim Löw hat Karim Bellarabi erstmals in die deutsche Fußball-Nationalmannschaft berufen. Im 20 Spieler umfassenden Kader für die EM-Qualifikationsspiele am 11. Oktober in Polen und drei Tage später auf Schalke gegen Irland stehen noch 16 Weltmeister, darunter wieder Mats Hummels. Nominiert von Löw wurde auch wieder der Gladbacher Max Kruse. Bellarabi hatte zuletzt bei Bayer Leverkusen überzeugt. Der gebürtige Berliner könnte auch für Marokko spielen.