Maas ermahnt Facebook - Rassistische Kommentare löschen

Bundesjustizminister Heiko Maas will, dass Facebook und andere soziale Netzwerke mehr strafrechtlich relevante, rassistische Kommentare löschen. Deshalb soll eine Arbeitsgruppe zum Umgang mit Hassbotschaften im Netz gebildet und von Facebook finanziell unterstützt werden, sagte der SPD-Minister nach einem Treffen mit Facebook-Vertretern. Vor dem Treffen hatte Facebook schon eine Kampagne angekündigt, bei der eine Gegenargumentation zu Rassismus und Fremdenfeindlichkeit gefördert werden soll.