Maas fordert besseren Schutz von Asylbewerbern

Justizminister Heiko Maas fordert einen besseren Schutz von Asylbewerbern vor ausländerfeindlichen Übergriffen. Das beste Einwanderungsgesetz werde nichts nützen, wenn Unterkünfte angezündet werden, sagt Maas. Deutschland sei in den 20 Jahren seit den Brandanschlägen von Solingen und Mölln weltoffener geworden. Dieses neue, tolerante Deutschland müsse mit aller Macht verteidigt werden. Mehr als 200 Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte allein in der ersten Hälfte dieses Jahres seien eine schreckliche und beschämende Bilanz.