Maas versetzt Range in den Ruhestand

Bundesjustizminister Heiko Maas trennt sich nach den schweren Anschuldigungen von Generalbundesanwalt Harald Range.  Dieser wird in den Ruhestand versetzt. Maas sagte, er habe Range mitgeteilt, dass sein Vertrauen in seine Amtsführung nachhaltig gestört sei und er deshalb im Einvernehmen mit dem Bundeskanzleramt seine Versetzung in den Ruhestand beantragen werde. Als Nachfolger für das Amt des Generalbundesanwaltes schlug Maas den Generalstaatsanwalt aus München, Peter Frank, vor.