Machtkampf in Ägypten: 25 Polizisten und 36 Gefangene getötet

Der Machtkampf zwischen den Islamisten und dem Sicherheitsapparat in Ägypten hat binnen weniger Stunden weitere 60 Opfer gefordert. Extremisten töteten in der ägyptischen Stadt Rafah am Montag 25 Polizisten. Gestern waren nach Angaben der Behörden und der entmachteten Muslimbruderschaft mindestens 36 Gefangene umgekommen, als während eines Gefangenentransports eine Meuterei ausbrach. In Brüssel kamen die Botschafter von 28 EU-Staaten zu einem Krisentreffen zusammen, um über mögliche Konsequenzen zu beraten.