Machtwechsel in Großbritannien: Cameron übergibt Amt an May

Fast drei Wochen nach dem historischen Brexit-Votum findet in Großbritannien heute der Machtwechsel statt. Nach dem Rücktritt von Premier David Cameron übernimmt die Konservative Theresa May die Regierung. Ihre wichtigste Aufgabe für die nächsten Monate dürfte es sein, negative wirtschaftliche Folgen durch den Brexit zu mildern und den Austritt aus der EU zu managen. Cameron hatte mit dem Rücktritt die Konsequenz aus seiner Niederlage beim EU-Referendum am 23. Juni gezogen.