Machtwechsel in Tschechien: Sozialdemokraten liegen vorn

Bei der Auswertung der Ergebnisse der Parlamentswahl in Tschechien liegen die Sozialdemokraten (CSSD) knapp vorn. Nach Auszählung eines Drittels der Wahlbezirke kommt die Partei auf 22,14 Prozent der Stimmen, teilte die nationale Statistikbehörde in Prag mit

Einen Überraschungs-Erfolg erzielte die neue Protestbewegung ANO des Milliardärs und Medienmagnaten Andrej Babis, die im ersten Anlauf auf 18,67 Prozent kommen könnte. Drittstärkste Kraft sind nach der Teilauszählung die Kommunisten, die bei 16,96 Prozent liegen.

Die liberal-konservativen früheren Regierungsparteien müssen wohl Verluste hinnehmen - die Bürgerdemokraten (ODS) liegen bei 6,75 Prozent (2010: 20,22). Das vorläufige amtliche Endergebnis wird erst am Abend erwartet.