Linksruck in Spanien: Podemos-Erfolge in Madrid und Barcelona

Scharfer Linksruck in Spanien: Die konservative Volkspartei von Ministerpräsident Mariano Rajoy erlitt bei Regional- und Kommunalwahlen drastische Stimmeinbußen. Die neue Linkspartei Podemos errang überraschende Erfolge in Madrid und Barcelona. Die Wahlen galten als ein wichtiger Test für die landesweite Parlamentswahl im Herbst. Podemos ist gegen die Sparpolitik der Rajoy-Regierung. Rajoy will trotz der drastischen Stimmenverluste der PP keinen Kurswechsel vornehmen.