Madrids Zidane droht Ärger wegen Trainerlizenz

Wegen einer fehlenden Trainerlizenz droht dem früheren Fußball-Weltmeister Zinedine Zidane Ärger durch den spanischen Verband. Der Franzose coacht die Reserve von Real Madrid. Der Verband habe dem Club zehn Tage Zeit für eine Reaktion auf die Anschuldigungen gegeben, sagte ein Real-Sprecher. Zidane hatte in der vergangenen Saison als Assistent von Carlo Ancelotti gearbeitet und im Sommer den Schritt zum B-Team gemacht. In den vergangenen Tagen war Kritik unter anderem von Nationaltrainer Vicente del Bosque aufgekommen, dass Zidane keine nötige Qualifikation besitzt.