Mädchen werfen Steine auf Auto - Ermittlungen wegen Mordversuch

Zwei Mädchen sollen nahe Mönchengladbach von einer Eisenbahnbrücke aus Schottersteine auf ein fahrendes Auto geworfen haben. Ein Stein habe das Schiebedach des Wagens durchschlagen, teilte die Polizei am Montag mit. Im Auto saß ein Ehepaar mit seinem sechs Monate alten Säugling. Alle blieben unverletzt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen versuchten Mordes.