Malala möchte Premierministerin von Pakistan werden

Malala Yousafzai möchte einmal Premierministerin Pakistans werden. Eigentlich habe sie immer Ärztin werden wollen. Aber sie glaube, als Politiker könne man noch mehr Menschen helfen, sagte die 16 Jahre alte Menschenrechtsaktivistin in einem Interview mit dem US-Sender CNN. Attentäter der radikalislamischen Taliban hatten Malala vor einem Jahr in den Kopf geschossen, weil sie in ihrem Internetblog Bildung auch für Mädchen gefordert hatte. Sie gilt als einer der Favoriten auf den diesjährigen Friedensnobelpreis.