Malaysische Regierung: Trümmerteil gehört zu Boeing 777

Das in der vergangenen Woche in La Réunion entdeckte Flugzeugtrümmerteil ist nach malaysischen Angaben als Teil einer Boeing 777 identifiziert worden. Das erklärte der Verkehrsminister des Landes heute. 

Auf der Tropeninsel La Réunion im Indischen Ozean ist inzwischen ein weiteres Trümmerteil entdeckt worden. Ob es sich bei dem Gegenstand um ein Wrackteil einer Boeing 777 handele, sei derzeit völlig unklar, berichtete die Zeitung «Journal de l'île de La Réunion».

Das bisher nicht näher identifizierte Metallobjekt sei im Hauptort Saint-Denis gefunden worden, hieß es. Die BBC berichtete, ein weiteres Trümmerteil von einem Flugzeug sei gefunden worden.

Das Trümmerstück, das in dem Ort Saint-André angeschwemmt worden war, soll ab Mittwoch in einem Labor in Toulouse untersucht werden. Mutmaßlich stammt es von der verschollenen Boieng der Malaysia Airlines. Flug MH370 war am 8. März 2014 vom Radar verschwunden und wird seither vermisst.