Mali: Unter den befreiten Geiseln sind auch Deutsche

Bei dem mutmaßlich islamistischen Terrorangriff auf ein Luxushotel in Malis Hauptstadt Bamako sind mehr als 80 der 170 Geiseln freigekommen, darunter auch zwei Deutsche. Dies teilte Außenminister Steinmeier während einer Afrika-Reise in Sambia mit. Ob sich noch weitere Deutsche in dem Hotel befinden, blieb zunächst unklar. Sicherheitskräfte hatten zuvor mit dem Sturm des Hotel Radisson begonnen.