Malu Dreyer übersteht Misstrauensantrag nach Flughafen-Debakel

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat den Misstrauensantrag der CDU wegen des geplatzten Verkaufs des Flughafens Hahn überstanden. Die SPD-Politikerin erhielt im Landtag 52 Stimmen - so viele Abgeordnete hat die Koalition aus SPD, FDP und Grünen. Die CDU-Opposition hatte die Abstimmung im Landtag beantragt, nachdem der Verkauf des Flughafens an eine dubiose chinesische Firma gescheitert war. Die CDU sieht deswegen das Vertrauen in die Regierungschefin beschädigt.