Mammutprozess gegen Juwelen-Räuber

 Zwölf mutmaßliche Mitglieder einer internationalen Räuberbande müssen sich ab heute in einem Mammutprozess in Schleswig-Holstein verantworten. Den Männern wird vorgeworfen, in wechselnder Zusammensetzung und Verantwortung mehrere Überfälle im gesamten Bundesgebiet begangen zu haben. Angeklagt sind sie wegen schweren Raubes und gefährlicher Körperverletzung sowie der Beihilfe dazu. Obwohl für die Verhandlung mit rund 60 Verfahrensbeteiligten das Landgericht Kiel zuständig ist, findet der Prozess aus Platzgründen im Oberverwaltungsgericht in Schleswig statt.