Management nach ESC-Rückzug: Zu viel Öffentlichkeit für Kümmert

Das Team um Andreas Kümmert hat den ESC-Rückzug des Sängers mit zu viel öffentlichem Wirbel begründet. «Die Lampe ist zu groß, die da angeht», sagte Siggi Schuller von der Plattenfirma Universal in einem ARD-Video. Er habe alles gegeben und irgendwann festgestellt, dass er es einfach nicht packe. Er glaube, Kümmert habe spontan entschieden. Der Musiker hatte am Abend den Vorentscheid zum Eurovision Song Contest gewonnen, dann aber einen Rückzieher gemacht. Stattdessen wird Newcomerin Ann Sophie für Deutschland antreten.