Manche Fachkräfte besser bezahlt als Akademiker

Ein Uni-Abschluss ist nach Erkenntnissen von Arbeitsmarktforschern keineswegs immer die Garantie für ein späteres Spitzeneinkommen.

Manche Fachkräfte besser bezahlt als Akademiker
Arne Dedert Manche Fachkräfte besser bezahlt als Akademiker

In manchen Branchen verdienten betrieblich ausgebildete Fachkräfte während ihres ganzen Berufslebens sogar mehr als manche Akademiker, geht aus einer am Mittwoch veröffentlichten Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hervor.

So kämen etwa Hochschulabsolventen in der Tourismus-, Hotel- und Gaststättenbranche im Laufe ihres Berufslebens lediglich auf ein durchschnittliches Einkommen von 1,3 Millionen Euro. Dagegen verdiene eine betrieblich ausgebildete Fachkraft in der Informations- und Kommunikationstechnologie bis zur Rente 2,19 Millionen Euro.