ManCity erreicht Königsklassen-Halbfinale - PSG und Ibrahimovic raus

Manchester City steht erstmals im Halbfinale der Champions League und hat die Titelträume von Paris Saint-Germain und Zlatan Ibrahimovic beendet. Durch einen Treffer des früheren Wolfsburgers Kevin De Bruyne gewannen die Citizens nach dem 2:2 aus dem Hinspiel das zweite Duell mit 1:0. ManCity könnte damit in der Königsklasse weiter auf den FC Bayern und seinen nächsten Coach Pep Guardiola treffen, die Münchner wollen am Mittwoch bei Benfica Lissabon ins Halbfinale einziehen.