Mandela-Leichnam in Heimatregion Ostkap geflogen

Der Leichnam des südafrikanischen Nationalhelden Nelson Mandela wird in seine Heimatregion Ostkap im Südosten des Landes geflogen. Eine Militärmaschine mit dem Sarg hob am Mittag vom Flughafen in der Hauptstadt Pretoria ab. Sie wurde begleitet von zwei Kampfjets. Die Reise sollte etwa zwei Stunden dauern. Mandelas Leichnam wurde von Familie, Freunden und Clan-Ältesten begleitet. Anschließend soll der Sarg in einem Konvoi zu Mandelas Heimatdorf Qunu gefahren werden, wo der Friedensnobelpreisträger morgen beigesetzt wird.