WHO: Alle sechs Sekunden ein Toter durchs Rauchen

Ohne drastische Maßnahmen gegen den Tabakkonsum werden im Jahr 2030 bereits acht Millionen Menschen an den Folgen des Rauchens sterben. Davor warnt hat die Weltgesundheitsorganisation in ihrem Welt-Tabak-Bericht. Heute sterben jedes Jahr sechs Millionen Menschen durchs Rauchen - alle sechs Sekunden einer. Das sind mehr Tote als durch Aids, Malaria und Tuberkulose zusammen. Die WHO hält hohe Steuern auf Tabak für ein effektives Mittel gegen das Rauchen. Die Steuer müsste Dreiviertel des Preises ausmachen, sagt die WHO.