Manipuliertes Marzipan auf Schulhof laut Polizei Erpressung

Bei den an einer Kieler Schule gefundenen Marzipanherzen handelt es sich nach Polizeiangaben um einen Fall schwerer Erpressung gegen ein Unternehmen. Weitere Angaben machten die Ermittler nicht. Laut LKA hat ein Mann am Morgen erneut Drohungen gegen Schulen ausgesprochen. Ein Unbekannter hatte auf dem Hof einer Schule Marzipanherzen abgelegt, die gesundheitliche Beschwerden auslösen können. Die Schule hatte in der Nacht zum Dienstag eine Mail enthalten, in der auf vergiftete Lebensmittel hingewiesen wurde.