Mann an U-Bahnhof in Fürth erstochen - Jugendliche festgenommen

Ein 28-Jähriger Mann ist an einer U-Bahnstation im mittelfränkischen Fürth erstochen worden. Drei Verdächtige im Alter von 16, 17 und 18 Jahren wurden festgenommen. Den tödlichen Messerstichen soll am frühen Morgen ein Streit vorangegangen sein. Ob einer der Festgenommenen der Täter ist, konnte die Polizei noch nicht sagen. Die jungen Männer stehen im dringenden Verdacht, an der Tötung des 28-Jährigen beteiligt gewesen zu sein. Die Polizei sperrte den Tatort ab. Fachleute sicherten bis in die Morgenstunden Spuren.