Mann drohte mit Sprengung - Von SEK-Beamten festgenommen

Ein SEK-Einsatz in Leverkusen ist unblutig zuende gegangen. Als ein 41-jähriger Mann damit drohte, sich in seiner Wohnung in die Luft zu sprengen, rückte das Spezialeinsatzkommando an. Am Nachmittag nahmen die Polizisten den Mann dann in seiner Wohnung fest. Er sei unverletzt, sagte eine Sprecherin der Kölner Polizei. Hintergrund der Drohung war möglicherweise ein Familienstreit. Eine nahegelegene Schule und mehrere benachbarte Wohnhäuser waren sicherheitshalber geräumt worden.