Mann mit Schusswaffe in Kanzlei löst SEK-Einsatz aus

Die Polizei ist für einen Großeinsatz mit Spezialkräften in den Osten Stuttgarts ausgerückt - ein Mensch soll dort mit einer Schusswaffe in eine Rechtsanwaltskanzlei eingedrungen sein. Polizeikräfte sperrten das Wohngebiet weiträumig ab, auch U-Bahn-Stationen dort wurden nicht mehr angefahren. Ein Polizeisprecher sagte am Mittag, eine fremde Person habe mit einer Schusswaffe in der Hand das Haus betreten. Daraufhin habe eine Zeugin bei einer Nachbarin Hilfe gesucht und die Polizei informiert. Ob ein Schuss abgegeben wurde, blieb zunächst unklar.