Mann nimmt für Sozialwohnung Geiseln in Pariser Bank

Ein bewaffneter Mann hat in einer Bank in Paris vier Menschen als Geiseln genommen. Er soll eine Sozialwohnung für sich und seinen behinderten Sohn gefordert haben. Nach Angaben der Polizei hat der Mann eine Pistole bei sich. In der Bank nahm er Angestellte als Geiseln. Zwei der Geiseln waren nach kurzer Zeit wieder frei. Ein Mann und eine Frau sind immer noch in seiner Gewalt.