Mann stirbt an Kopfschuss in Frankfurt

Mindestens ein Schuss in den Kopf hat einen Mann in Frankfurt/Main getötet. Die Leiche des etwa 50-Jährigen wurde am Eingang eines Hochhauses mit Büros und Arztpraxen im Stadtteil Sachsenhausen gefunden. Die Hintergründe des Todes sind noch unklar - der Einsatz laufe, sagte ein Polizeisprecher. Das Haus werde geräumt, um Beweise zu sichern und mögliche Zeugen zu ermitteln. Die Polizei geht nicht von weiteren Opfern aus.