Mann stirbt kurz vor Hochzeit bei Unfall mit Forstmaschine

Wenige Tage vor seiner geplanten Hochzeit ist ein 31 Jahre alter Mann in einem Wald an der Landesgrenze von Thüringen und Sachsen-Anhalt von einer Forstmaschine getötet worden. Der Fahrer der Maschine sollte Trauzeuge sein. Die Holzernte-Maschine war beim Rangieren auf das Auto gefahren, in dem der Mann und seine Partnerin saßen. Die sieben und neun Jahre alten Kinder des Paares fuhren in der Forstmaschine mit. Der 31-Jährige starb noch an der Unfallstelle. Das Paar wollte am kommenden Wochenende heiraten.