Mann stürzt bei Silvesterparty durch Dach und stirbt

Auf der Suche nach der besten Sicht auf das Heidelberger Silvesterfeuerwerk ist ein 28-Jähriger durch ein Hallendach gestürzt und starb wenig später. Mehrere Gäste einer Silvesterparty hatten ein Flachdach der Halle bestiegen. Eine Glasdecke brach jedoch unter dem Gewicht des Mannes ein. Der Heidelberger stürzte etwa acht Meter in die Tiefe auf Betonboden. Damit starben in Baden-Württemberg bei Silvesterfeiern zwei Männer: Ein 31-Jähriger war beim Abbrennen von Feuerwerk ums Leben gekommen.