Mann tötet drei Menschen in Österreich - In Bauernhof verschanzt

Ein mutmaßlicher Wilderer hat in Österreich zwei Polizisten und den Fahrer eines Rettungswagens erschossen. Der Täter - nach Medienberichten ein Vater Mitte Fünfzig - verschanzte sich nach seiner Tat auf einem Bauernhof im niederösterreichischen Bezirk Melk, bestätigte ein Polizeisprecher. Eine Spezialeinheit sei vor Ort. Es wurde vermutet, dass der Mann einen weiteren Polizisten als Geisel genommen hat. Nach Berichten österreichischer Medien gilt der Täter als Waffennarr. Da der Mann eine Langfeuerwaffe besitze, habe man das Gebiet um das Haus weiträumig absperren müssen.