Mann wegen Missbrauch eines Elfjährigen vor Gericht

Ein Mann aus Belgien soll seinen elfjährigen Sohn im Internet zum Missbrauch angeboten haben. Von heute an muss sich ein 22-Jähriger aus Niedersachsen vor dem Landgericht in Hannover verantworten. Er hat nach Angaben der Staatsanwaltschaft gestanden, auf das Angebot eingegangen und nach Belgien gefahren zu sein. Dort soll er dann gemeinsam mit dem Vater den Jungen missbraucht haben. Der Vater filmte den Missbrauch und bot den Film später im Internet an. Der Mann wartet in Belgien auf seinen Prozess.