Mann wollte angeblich Kinder töten und essen - knapp 27 Jahre Haft

Ein 40-Jähriger, der laut Anklage Kinder entführen, zerstückeln und dann essen wollte, muss für 26 Jahre und acht Monate in ein US-amerikanisches Gefängnis. Das Strafmaß setzte ein Bundesgericht in Worcester im US-Staat Massachusetts fest, wie die Lokalzeitung «Worcester Telegram & Gazette» berichtete. Zuvor hatte sich der Mann schuldig bekannt, Verbrechen geplant sowie Kinderpornografie besessen und verbreitet zu haben. Er habe aber darauf beharrt, dass es sich nur um «Fantasien» gehandelt und er nie vorgehabt habe, Kinder zu töten und dann zu essen.