Mann zündet sich auf offener Straße in Washington an

In Washington hat sich ein Mann angezündet. Er wurde lebensgefährlich verletzt in ein Krankenhaus geflogen. Wie der US-Sender CNN unter Berufung auf Zeugen berichtet, übergoss sich der Mann mit Benzin und steckte sich in Brand. Mehreren Männern sei es gelungen, die Flammen zu ersticken. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Gestern hatte eine Frau in Washington eine Verfolgungsjagd ausgelöst und war schließlich von der Polizei erschossen worden. Die Frau soll psychische Probleme gehabt haben.