Mannschaftsbus des FC Bayern verunglückt - keine Verletzten

Der Mannschaftsbus des FC Bayern München ist am Nachmittag auf dem Weg zum Auswärtsspiel beim FSV Mainz 05 verunglückt. Er sei auf der Autobahn 60 bei Bischofsheim mit einem Auto zusammengestoßen, berichtete die Polizei in Darmstadt. Ernsthaft verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand, Spieler waren nicht im Bus. Das Auto war beim Auffahren auf die Autobahn aus zunächst unbekannten Gründen ins Schleudern geraten und gegen den Bus geprallt. Die Bayern spielen morgen gegen Mainz.