Mark Knopfler behauptet Charts-Spitze

Baden (dpa) - Dire-Straits-Star Mark Knopfler (65) hat mit seinem Soloalbum «Tracker» den ersten Platz der offiziellen deutschen Charts behauptet.

Mark Knopfler behauptet Charts-Spitze
Jorge Zapata Mark Knopfler behauptet Charts-Spitze

Das Stuttgarter Hip-Hop-Quartett Die Orsons steigt mit «What's Goes?» auf der Zwei ein und erreicht damit seine bisher beste Charts-Platzierung, wie GfK Entertainment berichtete.

Auch auf den weiteren Plätzen mischen Neueinsteiger die Charts auf: Der britische Newcomer James Bay (24) springt mit seinem Debütalbum «Chaos And The Calm» auf Platz drei. Die kalifornische Rockband Toto folgt mit «Toto XIV» auf der Vier, Bluesrock-Gitarrist Joe Bonamassa (37) ist Fünfter mit «Muddy Wolf At Red Rocks» und die Trancecore-Band Eskimo Callboy Sechster mit «Crystals».

Neu an der Spitze der Single-Charts ist der belgische DJ Lost Frequencies (21) mit seinem Dance-Track «Are You With Me». «Cheerleader (Felix Jaehn Remix)» von OMI ist Zweiter vor «Love Me Like You Do» von Ellie Goulding (28) auf der Drei. Bester Neueinsteiger: Gestört aber Geil & Koby Funk feat. Wincent Weiss mit «Unter meiner Haut» auf der Zwölf.