Maskottchen für Olympia 2016 in Rio vorgestellt - Namenssuche läuft

Die Veranstalter der olympischen und paralympischen Spiele 2016 in Rio haben die Maskottchen der Sportveranstaltung am Zuckerhut vorgestellt. Die beiden Figuren repräsentieren in einer Design-Mischung aus Pop-Art und Animation die Flora und Fauna des Landes, wie das Organisationskomitee mitteilte. Noch haben die Maskottchen keine Namen - die sollen nun bis 14. Dezember per Internet bestimmt werden. Zur Wahl stehen jeweils die beiden Namenspaare «Oba» und «Eba», «Tiba Tuque» und «Esquindim» sowie «Vinicius» und «Tom».