Massenhaft kranke Meerschweinchen ausgesetzt

Massenhaft ausgesetzte Meerschweinchen mit ansteckendem Pilzbefall bereiten einem Tierheim in Essen Sorgen. In den vergangenen Wochen waren die Haustiere mehrfach zu Dutzenden in einer Tüte an Zoohandlungen oder einem Baumarkt ausgesetzt worden, wie die Leiterin des Heims nach entsprechenden Medienberichte bestätigte. Die fast 100 Tiere seien mit einem Hautpilz befallen, der auch auf Menschen oder andere Tiere übertragbar sei. Sie müssen in Quarantäne untergebracht und sechs Wochen lang aufwendig behandelt werden. Das Tierheim vermutet, dass sie allesamt aus derselben Zucht stammen.