Massenschlägerei in Flüchtlingsunterkunft: drei Verletzte

Bei einer Massenschlägerei von 50 Menschen in einer überfüllten Flüchtlingsunterkunft in Heidelberg hat es drei Verletzte gegeben. Zwei große Gruppen unterschiedlicher Nationalitäten sind aufeinander losgegangen. Dabei haben ein Sicherheitsmitarbeiter und ein Flüchtling einen Schlag mit einer Eisenstange gegen den Kopf bekommen. Die Männer wurden zusammen mit einem weiteren Flüchtling ärztlich versorgt. In der Anlage leben mehr als 2600 Menschen - ausgelegt ist sie für 1000 Asylbewerber.