Massiver Stromausfall legt Puerto Rico lahm

Ein massiver Stromausfall hat weite Teile der Karibikinsel Puerto Rico lahmgelegt. Von der Panne an zwei Starkstromleitungen seien Kunden auf der gesamten Insel betroffen, teilte der Energieversorger AEE mit. Laut einem Bericht der Zeitung «El Nuevo Día» sind 1,5 Millionen Menschen in dem US-Außengebiet ohne Strom. Offenbar hatte ein Feuer in einem Umspannwerk den Stromausfall ausgelöst. Die Feuerwehr brachte den Brand unter Kontrolle.