Maue Geschäfte und starker Euro sorgen Dax-Anleger

Ein starker Euro und durchwachsene Geschäftszahlen großer Konzerne haben den Anlegern am deutschen Aktienmarkt die Laune verdorben. Der Dax rutschte wieder unter die psychologisch wichtige Marke von 10 000 Punkten.

Maue Geschäfte und starker Euro sorgen Dax-Anleger
Fredrik Von Erichsen Maue Geschäfte und starker Euro sorgen Dax-Anleger

Er fiel bis zum Mittag um 1,95 Prozent auf 9925,59 Zähler. Tags zuvor hatte er sich noch ein Stück weit von einer sehr schwachen Vorwoche erholt.

Der Index der mittelgroßen Werte MDax büßte 1,51 Prozent auf 19 964,39 Punkte ein, für den Technologiewerte-Index TecDax ging es um 1,31 Prozent auf 1611,22 Zähler nach unten. Auch mit Blick auf das restliche Europa gab es Verluste: Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 sank um mehr als eineinhalb Prozent.