Mavericks gewinnen ohne Nowitzki - Auch Schröder siegt

Ohne den geschonten Dirk Nowitzki haben die Dallas Mavericks einen knappen Auswärtssieg bei den Philadelphia 76ers gefeiert. Der NBA-Meister von 2011 setzte sich beim Liga-Schlusslicht der Eastern Conference mit 110:103 durch.

Mavericks gewinnen ohne Nowitzki - Auch Schröder siegt
Erik S. Lesser Mavericks gewinnen ohne Nowitzki - Auch Schröder siegt

Für Philadelphia war es die 16. Niederlage nacheinander in dieser Saison. Die Mavericks kamen zu ihrem neunten Sieg in den vergangenen elf Spielen und liegen in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA im Westen auf dem sechsten Platz. Mavs-Trainer Rick Carlisle gönnte dem deutschen Superstar Nowitzki diesmal eine Pause. Bester Werfer für Dallas war Tyson Chandler mit 20 Punkten und 13 Rebounds.

Die Atlanta Hawks mit Aufbauspieler Dennis Schröder gewannen gegen die Charlotte Hornets klar mit 105:75. Schröder kam in 17 Minuten auf zwölf Zähler und punktete damit in dieser Saison bereits zum siebten Mal zweistellig.