Maximale Terrorwarnstufe für Brüssel aufgehoben

Die Terrorwarnstufe für die belgische Hauptstadt Brüssel ist von der höchsten Kategorie vier auf die Kategorie drei heruntergestuft worden. Damit gilt die Bedrohung durch einen Anschlag nur noch als «möglich und wahrscheinlich», nicht mehr als «ernstzunehmend und nahe bevorstehend». Das haben laut belgischen Medien Experten so eingestuft. Die Regierung muss nun über mögliche Änderungen der Sicherheitsvorkehrungen entscheiden. Die maximale Warnstufe vier war am Samstag verhängt worden. Die Behörden fürchteten einen Anschlag wie in Paris.