May warnt vor schwieriger Lage für britische Wirtschaft

Auf ihrer Reise zum G20-Gipfel in China hat die neue britische Premierministerin Theresa May vor schwierigen Zeiten für die britische Wirtschaft wegen des EU-Austritts gewarnt. Zwar seien erste Konjunkturdaten seit dem Brexit-Votum besser als erwartet, sagte May nach Angaben der Agentur PA. Aber vor Großbritannien würden «schwierige Zeiten» liegen. Es ist der erste Auftritt Mays im Kreis der G20. In den bilateralen Gesprächen dürften die Pläne der Briten für den Ausstieg aus der EU eine wichtige Rolle spielen.