Möbelhauskette Ikea präsentiert Zahlen für 2014

Wallau (dpa) - Die Möbelkette Ikea will heute den Bericht über das weltweite Geschäft 2014 (bis 31.8.) vorstellen. Nach vorab veröffentlichten Zahlen ist der Umsatz der Möbelhäuser um 3,0 Prozent auf 28,7 Milliarden Euro gestiegen.

Möbelhauskette Ikea präsentiert Zahlen für 2014
Peter Kneffel Möbelhauskette Ikea präsentiert Zahlen für 2014

Konzernchef Peter Agnefjäll nannte China als einen der am schnellsten wachsenden Märkte für Ikea. Größter Einzelmarkt mit einem Anteil von etwa 14 Prozent ist traditionell Deutschland. Die deutsche Tochter setzte im abgelaufenen Geschäftsjahr die Rekordsumme von 4,12 Milliarden Euro um.

Für das Jahr zuvor hatte Ikea samt Mieteinnahmen weltweit 28,5 Milliarden Euro erlöst und einen Gewinn von 3,3 Milliarden Euro angegeben. Das Möbelhaus mit den schwedischen Wurzeln wird mittlerweile über eine Stiftung in den Niederlanden gesteuert und veröffentlicht nur ausgewählte Zahlen.