McIlroy beim Finale der European Tour in Führung

Golf-Profi Rory McIlroy hat nach der ersten Runde die Führung bei der World Tour Championship übernommen.

McIlroy beim Finale der European Tour in Führung
Yoshua Arias McIlroy beim Finale der European Tour in Führung

Der Weltranglisten-Erste aus Nordirland benötigte auf dem Par-72-Kurs der Jumeirah Golf Estates in Dubai 66 Schläge und führt das Klassement bei dem mit insgesamt acht Millionen US-Dollar (6,38 Millionen Euro) dotierten Saisonfinale der European Tour schlaggleich mit dem Iren Shane Lowry an. Die beiden deutschen Starter Martin Kaymer (Mettmann/72) und Marcel Siem (Ratingen/76) belegen unter den 60 Startern die geteilten Plätze 30 und 55.

McIlroy, der bereits als Gewinner der europäischen Geldrangliste («Road to Dubai») feststeht und dafür 1,25 Millionen Dollar (997 000 Euro) Bonus erhält, hat damit auch beste Chancen auf den Siegerscheck beim Finalturnier in Höhe von weiteren 1,33 Millionen Dollar (1,06 Millionen Euro).

Der 29 Jahre alte Kaymer spielte auf seiner ersten Runde zu unbeständig. Einem Eagle (zwei Schläge unter Par) auf der fünften Bahn und einem Birdie standen drei Bogeys gegenüber. Bei Siem, der als aktueller Vierter des «Race to Dubai» in das Finalturnier gegangen war, landete bereits der erste Schlag im Aus. Insgesamt leistete sich der 34-Jährige drei Doppelbogeys.