Mädchen aus Ostdeutschland vermutlich auf dem Weg zum IS

Deutsche Sicherheitsbehörden suchen nach zwei Jugendlichen aus Ostdeutschland, die sich vermutlich der Terrormiliz Islamischer Staat in Syrien anschließen wollen. Auf diese Absicht deuteten die bisherigen Ermittlungen hin, teilte das Landeskriminalamt Sachsen-Anhalt mit. Die 15-Jährige stammt aus Sangerhausen. Ihre 18 Jahre alte Begleiterin kommt aus Erfurt, hieß es vom LKA Thüringen. Nach Angaben beider Behörden sind die zwei Anfang März in die Türkei geflogen und wurden seitdem als vermisst gemeldet. Es sei unklar, ob sie sich schon im IS-Gebiet aufhalten.