Mädchen aus USA vermutlich auf Weg nach Syrien in Frankfurt gestoppt

Drei minderjährige Mädchen aus den USA, die sich vermutlich der Terrororganisation Islamischer Staat anschließen wollten, sind am Frankfurter Flughafen gestoppt worden. Sie seien zurück nach Denver im US-Staat Colorado zu ihren Eltern gebracht worden, sagte eine FBI-Sprecherin. US-Medien hatten unter Berufung auf Behörden berichtet, dass das Trio offenbar auf dem Weg zu in Syrien kämpfenden Extremisten gewesen sei. Die Bundespolizei in Frankfurt habe die Mädchen auf Wunsch des US-Konsulates und der Eltern aufgehalten, bestätigte ein Sprecher.