Mädchen stirbt bei Kletterunfall in den Alpen

Eine Achtjährige ist bei einem Kletterunfall im Nationalpark Berchtesgaden 100 Meter in die Tiefe gestürzt und dabei ums Leben gekommen. Wie die Polizei weiter mitteilte, waren die Eltern mit ihren vier Kindern talwärts nach Ramsau unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache habe das Mädchen den Halt verloren und sei dann abgestürzt. Für die Achtjährige kam jede Hilfe zu spät. Sie starb noch an der Unglücksstelle. Die Leiche wurde von der Bergwacht und einem Polizeihubschrauber geborgen.